Mehr als 16.000 Neubauwohnungen von Bauträgern 2020 geplant

Von Alexander Bosak am Fr., 07.12.2018
Matthias Grosse präsentierte erstmals am ÖVI Stadtentwicklungstag Ergebnisse aus der EXPLOREAL-Datenbank

Bild_Vortrag_ÖVI_450.jpg

DI Matthias Grosse, MA, hat am 1. ÖVI Stadtentwicklungstag am 27.11.2018 im Erste Campus einen Vortrag zum Thema „Wohnbauprojekte in der Pipeline“ gehalten. Dabei wurden viele für die Branche wertvolle Erkenntnisse präsentiert.

 

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick sind:
Die mittlere Größe einer Bauträger-Neubauwohnung im aktuellen Angebot beträgt 64,5 m². Im November wurde der durchschnittliche Preis (Median) einer Bauträgerneubauwohnung mit 4.854 Euro pro m² ermittelt. Die Basis dafür bildeten 4.264 Eigentumswohnungen im Angebot. Somit kostet die durchschnittliche Eigentumswohnung mit einer Größe von 64,5 m² in Wien rund 313.000 Euro.

Das zukünftige Angebot wird zunehmend von Mietwohnungen bestimmt. Während sich im Jahr 2018 Eigentumswohnungen und Mietwohnungen die Waage halten, werden von den rund 16.000 Wohnungen, die für 2020 geplant sind, rund 3/4 Mietwohnungen sein. Im Gegensatz zur Bevölkerungsentwicklung, die in den nächsten Jahren von einem hohen Niveau leicht zurückgehen wird, sind für das Jahr 2020 rund doppelt soviel Wohnungen geplant, als aufgrund der Bevölkerungsentwicklung nachgefragt werden. Die Bauträger haben damit auf die Unterversorgung in den Jahren davor reagiert, und der stille Bedarf kann somit in den nächsten Jahren gedeckt werden.

Alle Infos zum Stadtentwicklungstag erhalten Sie unter den folgenden Links:

Webinar "Wohnbauprojekte in der Pipeline"

 

Presseresonanz:

- Standard
- Immoflash