Glossar

Grundkostenanteil

Der Grundkostenanteil ist die zentrale Kenngröße für Bauträger bei der Einpreisung im Ankauf von Liegenschaften. Er ermittelt sich aus dem Kaufpreis der unbebauten Liegenschaft dividiert durch die erzielbare Nutzfläche.

In EXPLOREAL werden Grundkostenanteile für sämtliche Neubauprojekte ermittelt, sofern das möglich ist, dh Informationen über den Ankaufspreis und die Nutzfläche vorliegen. Wir unterscheiden dabei verschiedene Qualitätsstufen: Die genaueste Berechnung erfolgt dann, wenn sämtliche Kaufobjekte (Wohnungen) im Grundbuch verbüchert sind und damit die tatsächliche verwertete Nutzfläche bekannt ist. Sind (noch) nicht alle Objekte verkauft, rechnen wir auf Basis der vorhandenen Informationen auf die Gesamtfläche hoch, ziehen Angebotsobjekte heran, übernehmen die Angaben des Bauträgers bzw. aus dem Ankaufsvertrag oder schätzen die Nutzfläche aufgrund der Bebauungsbestimmungen ab. Selbstverständlich zeigen wir zu jedem Projekt die Berechnungsmethodik gut nachvollziehbar an.

Damit liefert EXPLOREAL die österreichweit umfangreichste Sammlung an Vergleichswerten (allein in Wien über 1.300 mit Stand 1.12.2020)  für eine fundierte Ankaufsentscheidung. 

Zur Bestimmung der Höhe des Lagezuschlags nach dem Richtwertgesetz im Altbau ist der Grundkostenanteil ebenfalls die entscheidende Rechengröße.

EXPLOREAL TESTEN:

Treten Sie mit uns in Kontakt und lernen Sie die Vielfalt an Möglichkeiten kennen, die EXPLOREAL für Ihr Unternehmen bietet. Testen Sie mit uns das Programm einfach kostenlos und selbstverständlich unverbindlich.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

* Pflichtfeld bitte ausfüllen