Magazin

Präsentation der aktuellen Studie zu Wohnbauprojekten in Niederösterreich im Vergleich zu Wien

Von Alexander Bosak am Mo., 18.05.2020
gemeinsam mit mit dem Fachverband der Immobilien- und Vermögenstreuhänder der WKO

EXPLOREAL hat am 19.05.2020 im Rahmen einer Pressekonferenz wieder gemeinsam mit dem Fachverband der Immobilien- und Vermögenstreuhänder der WKO eine Studie diesmal zum Thema "Wohnbauprojekte in Niederösterreich im Vergleich zu Wien" präsentiert.

Die wichtigsten Ergebnisse:

  • In Wien werden heuer rund 19.400 Wohnungen fertiggestellt, in Niederösterreich 6.100
  • Die durchschnittliche Projektgröße in Niederösterreich beträgt 25 Wohnungen, in Wien 63 Wohnungen
  • Die durchschnittliche Wohnungsgröße in Niederösterreich beträgt 77 m², in Wien sind es 66 m²
  • In Niederösterreich beträgt der Anteil an 4-Zimmer-Neubau-Wohnungen 31%, in Wien 15%,
  • 2/3 der Wohnungen werden in Wien von gewerblichen Bauträgern errichtet, in Niederösterreich von 36% und 64% von gemeinnützigen Bauträgern
  • Die gewerblichen Bauträger bauen in Niederösterreich zu rund 70% Eigentumswohnungen vor allem im Speckgürtel und in den größeren Städten Niederösterreichs.
  • Die meisten Projekte (172) werden im Industrieviertel umgesetzt, gefolgt vom Mostviertel mit 135 Projekten
  • Die meisten Wohnungen pro 1000 Einwohner befinden sich seit April 2019 in Wiener Neustadt in der Vermarktung, gefolgt von St. Pölten und Krems.
  • In Niederösterreich ist eine Eigentumswohnung im Durchschnitt 74 m² groß und kostet 271.000 €, in Wien 67 m² und kostet 345.000 €

Die gesamte Studie und der Pressetext liegen für interessierte Leser zum Download bereit.

5.219 Euro - Höchster mittlerer Angebotspreis pro m² Nutzfläche im April 2020 seit Aufzeichnungsbeginn in Wien

Von Alexander Bosak am Mi., 22.04.2020

In der Bauträgerdatenbank EXPLOREAL werden die  mittleren Angebotspreise (Median) für Wien seit Mai 2018 monatlich aufgezeichnet

Im Jahr 2019 haben sich die mittleren Angebotspreise für Eigentumswohnungen in Wien bei einem Preisniveau von rund 5.000 Euro pro m² eingependelt, nachdem diese im Jahr 2018 stark gestiegen sind. Seit Jahresbeginn 2020 ist wieder eine Erhöhung des Preisniveaus zu beobachten.

Mehr als 1000 Bauträgerprojekte in Niederösterreich bereits erfasst

Von Alexander Bosak am So., 16.02.2020
Der durchschnittliche Angebotspreis pro m² in Niederösterreich liegt derzeit bei rund 3.650 Euro

Nach Wien sind nun auch in Niederösterreich alle bekannten Bauträgerprojekte von gemeinnützigen und gewerblichen Bauträgern erfasst. Somit kann man sich nun erstmals in ganz Niederösterreich vom Speckgürtel rund um Wien bis hin zu jeder relevanten Gemeinde ein vollständiges Bild vom Wohnungsmarkt in dieser Region machen. Die Daten werden vom Grundstücksankauf bis zur Verwertung der letzten Einheit (Miete und Eigentum) laufend erfasst und aktualisiert. In die Datenbank werden sowohl Miet- als auch Eigentumswohnungen aufgenommen. Zusätzlich werden auch andere Kategorien wie betreutes Wohnen erfasst.

 

Wohnbauprojekte in der PIPELINE

Von Alexander Bosak am Do., 17.10.2019
Eine Aktuelle Studie von EXPLOREAL und der WKÖ-Fachverband Immobilien zu Wohnbauprojekten in Wien

Unter dem Motto "Wie wohnen die Wiener" wurde am 16.10.2019 gemeinsam mit der WKÖ-Fachverband Immobilien eine aktuelle Studie zu Wohnbauprojekten in Wien präsentiert.

Heuer werden rund 12.700 Bauträger-Wohnungen fertiggestellt, für das kommende Jahr sind 19.100 in der Pipeline. 2021 gehe die Neubautätigkeit wieder zurück. Der oft zitierte Nachholbedarf dürfte insgesamt gedeckt sein.

 

Angebotspreise von Bauträgereigentumswohnungen in Wien pendeln sich bei rund 5.000 Euro pro m² ein.

Von Alexander Bosak am Sa., 28.09.2019

Hatte der Durchschnittspreis (Medianpreis) von Neubau-Eigentumswohnungen in Wien im August laut einer Auswertung von EXPLOREAL den niedrigsten Wert in diesem Jahr mit 4.905 Euro pro m²  erreicht, so legte dieser im September 2019 mit 4.985 Euro pro m² wieder leicht zu. Dies entspricht einer Steigerung um 1,6%. Im Vergleich zum Vorquartal blieben die Preise nahezu unverändert.

Angebotspreise von Bauträgereigentumswohnungen in Wien stagnieren

Von Alexander Bosak am Do., 25.07.2019
Angebotspreise in Wien sind im Vergleich zum Vormonat um 1.2% gefallen. Das Angebot an Bauträgereigentumswohnungen in Wien bleibt auf hohem Niveau stabil.

EXPLOREAL beobachtet die Preisentwicklung von Neubauwohnungen seit Mai 2018. Im vorigen Jahr sind die mittleren Angebotspreise kontinuierlich gestiegen. Seit Jänner 2019  stagnieren die Preise bei einem Preisniveau von rund 5.000 Euro pro m². Im Juli sind die Wohnungspreise von Eigentumswohnungen von Bauträgern pro m² im Vergleich zum Vormonat um 1,2 % gesunken. Das Angebot an Bauträgerneubauwohnungen bleibt auf hohem Niveau bei rund 6.500 Wohnungen stabil.

eigentumswohnungen

71 Prozent der Bauträgereigentumswohnungen vor Fertigstellung verwertet

Von Alexander Bosak am Fr., 28.06.2019
Eine EXPLOREAL Sonderauswertung gemeinsam mit dem Immofokus

71 Prozent der Bauträgereigentumswohnungen sind vor Fertigstellung in Wien bereits verkauft. Nach Bezirken unterscheiden sich die Vorverwertungsquoten allerdings recht deutlich. Während im 19. Bezirk rund die Hälfte der Eigentumswohnungen zum Datum der Fertigstellung bereits verwertet sind, sind es im 17. Bezirk rund 90%. Die Ergebnisse stammen aus einer Sonderauswertung die gemeinsam mit dem Immofokus für die Sommerausgabe 2019 erstellt wurde. Hierzu wurden Daten aus 182 Bauträgerprojekten mit 8.840 Wohnungen analysiert, die im Zeitraum 2018 bis Mai 2019 fertiggestellt wurden. Die höchste Verwertungsquote konnte mit 98 Prozent im 5. Bezirk erzielt werden. Dieser Wert ist allerdings aufgrund der geringen Fallzahl an Projekten (unter 4 Projekte) nur bedingt aussagekräftig. 

Angebotspreise von Bauträgerneubauwohnungen pendeln sich um 5000 Euro pro m² ein.

Von Alexander Bosak am Sa., 15.06.2019
Angebotspreise haben sich nach einem Jahrestief von 4.916 Euro pro m² im Mai 2019 wieder leicht erholt

EXPLOREAL beobachtet die Preisentwicklung von Neubauwohnungen seit Mai 2018. Im vorigen Jahr sind die mittleren Angebotspreise kontinuierlich gestiegen. Ab April haben sich die Preise bei 5000 Euro pro m² eingependelt. Das Angebot an Bauträgerwohnungen liegt erstmals über 6.000 Wohnungen.