Medienecho zu WKÖ-Studie

Von Matthias Grosse am So., 27.10.2019
Transparenz über erwartete Neubauleistung über Bedarf erreicht Fachpublikum

ORF Wien gestaltete eigenen Fernsehbeitrag für Wien heute
ORF Wien heute, 21.10.2019

 

Bereits vor über einem Jahr meldeten sich erste namhafte Stimmen, um auf die sehr hohe Neubauleistung im Vergleich zum Bedarf laut Bevölkerungsprognosen hinzuweisen:
derStandard, 13.08.2018: "Wohnbau befindet sich in Österreich auf Rekordniveau"

Auch die bereits damals publizierten Zahlen von EXPLOREAL waren eindeutig:
derStandard, 30.11.2018: "Boomender Markt: Nach dem Eigentum kommt die Miete"
EXPLOREAL Magazin, 7.12.2018: "Mehr als 16.000 Neubauwohnungen von Bauträgern 2020 geplant"

 

In der neuen Studie von EXPLOREAL für die WKÖ wurde dieser Trend eindeutig bestätigt:
EXPLOREAL Magazin, 17.10.2019: "Wohnbauprojekte in der Pipeline"

Für die Branchenteilnehmer wie Bauträger, finanzierende Banken und Investoren bedeutet das, künftig noch genauer die einzelnen Projekte auf ihre Verwertungschancen hin abzuprüfen. 

 

Die Aussagen zur Überproduktion fanden nun deutliche Resonanz in den Fachmedien, wodurch ein breiteres Bewusstsein in der Branche erzielt wird:

derStandard, 16.10.2019: "2020 kommt das Ende der Wohnungsknappheit in Wien"

diePresse, 16.10.2019: "Studie sieht Ende der Wohnungsknappheit in Wien"

diePresse, 16.10.2019: "Neue Studie über die aktuelle Neubau-Situation in Wien"

ORF Wien, 16.10.2019: "Studie: Wohnungsknappheit in Wien vorbei"

immoflash, 16.10.2019: "Mietwohnungen jetzt vor Eigentum"

OTS Meldung, 16.10.2019

Pressemeldung der WKÖ, FV Immobilien, 16.10.2019